Französisch

Kannst du viele Sprachen – hast du den Schlüssel für ein Schloss.  (Voltaire)

Französisch – was sonst?

Hinter dieser selbstbewusst rhetorischen Frage verbirgt sich unsere klare Überzeugung, mit Französisch eine gute Wahl zu treffen – und das nicht nur, da die Europäische Kommission sich zum Ziel gesetzt hat, dass sich jeder EU-Bürger neben seiner Muttersprache in auch mindestens zwei modernen Fremdsprachen ausdrücken kann! Das Greselius-Gymnasium ist Europaschule und damit ist eure Schulzeit ist auch wichtige Sprach(en)lernzeit!

Entscheidet ihr euch für Französisch, so erlernt ihr sicherlich die schönste Sprache der Welt, die ihren ganz besonderen Charme hat mit ihren Akzenten und der nasalen Aussprache - obwohl man gar nicht erkältet ist!

Und so bekommt ihr den Schlüssel für die französische Sprache: Im Unterricht hören, lesen, sprechen und schreiben wir. Dieses geschieht oft spielerisch durch Rollenspiele (z.B. das Nachspielen von Buchtexten), aber auch durch das Vorstellen von eigenen Dialogen. Ihr lernt auch, vom Deutschen ins Französische zu übertragen und umgekehrt - fast so wie kleine Dolmetscher (Sprachmittlung). Außerdem erfahrt ihr viel über das Land Frankreich, die Franzosen, ihre Kultur, ihre Traditionen, aber auch über andere Länder, in denen Französisch gesprochen wird.

Dabei hilft uns in den ersten Lernjahren unser Lehrwerk „Découvertes série jaune“ (Jahrgang 6-9), später beschäftigen wir uns mit Jugendbüchern und Comics, aber auch mit (Musik-) Videoclips und Filmen zu unterschiedlichen, wechselnden Themen (Jahrgang 10-13).

Zu unserem außerunterrichtlichen Angebot zum Fach Französisch gehören außerdem (u.a.):

  • Die DELF-AG als Vorbereitung auf die DELF-Prüfungen  (Sprachzertifikat: A1-B2)
  • Die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • Der seit 1981 bestehende Schüleraustausch mit unserer Partnerschule, dem Collège Pablo Picasso, im Harfleur/Normandie im Zwei-Jahres-Rhythmus für die Jahrgänge 8 und 9
  • Individuelle Austauschprogramme wie „Voltaire“(6 Monate Auslandsaufenthalt) und „Brigitte Sauzay“ (3 Monate)
  • Kinobesuche zu aktuellen Filmen
  • Besuch von Theateraufführungen

Mit folgenden Lehrerinnen und Lehrern könnt ihr am Greselius-Gymnasium Französisch lernen:

Brigitte Adams, Petra Albrecht, Michael Beerbom, Beate Birkemeyer, Nadine Böggemann, Elisabeth Geelvink, Dr. Hannelore Oberpenning-Kröger, Anke Wilmes (Fachobfrau)