katholische Religion

Bedeutung des Faches
„Religion ist das wichtigste Fach in der Schule.“ -  Wer sich so äußert, bekommt häufig nur ein Lächeln als Antwort in dem Sinne: „Das meinen Sie doch nicht ernst. Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik sind doch viel wichtiger heutzutage, diese Noten zählen bei der Bewerbung für ein Studium oder eine Berufsausbildung, aber doch nicht die Note in Religion!“ 
Es stimmt, dass in der allgemeinen  Wahrnehmung das Fach Religion verkannt und in seiner Relevanz für das Leben unterschätzt wird. Wie wichtig es aber ist, zeigen die Inhalte, um die es in Religion geht: die Fragen nach dem Sinn des Lebens, die nach dem Woher und Wohin, dem Selbstverständnis, die Frage nach Gott, nach den Werten unserer Gesellschaft, nach Orientierung, nach Gerechtigkeit und dem Leid in der Welt. Dies sind elementare Fragen des Menschseins, mit denen sich schon Kinder befassen und die sie das ganze Leben begleiten. Die Suche nach Antworten auf diese Grundfragen des Menschen bestimmt den Religionsunterricht in allen Jahrgängen an unserer Schule. 

Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht
In den Jahrgängen 5 und 6 unterrichten wir das Fach  konfessionell-kooperativ, d.h. die Schüler erhalten im Klassenverband Religionsunterricht. Ab Klasse 7 gibt es konfessionellen Religionsunterricht. Aber auch in der Mittel- und Oberstufe sind Fragen der Ökumene stets präsent und werden im Laufe des Schuljahres durch unterschiedliche Aktionen gelebt (ökumenische Gottesdienste, Meditation, gemeinsame Fachgruppe Religion).

Kernthemen 
Folgende Kernthemen werden in den einzelnen Jahrgängen verstärkt behandelt:
Klasse 5: Ich bin Teil einer Gemeinschaft, Abraham,  Abrahamitische Religionen, Zeit und Umwelt Jesu
Klasse 6: Kinderwelten, Gott als Begleiter, Schöpfung, Glaube und Leben in verschiedenen Kirchen; 
Klasse 7: Befreiung zum Leben – Identität und Beziehung, Begegnung der abrahamitischen Religionen; Jesus und seine Botschaft vom Reich Gottes
Klasse 8: Verantwortlich handeln- Einsatz für Gerechtigkeit, Gottesvorstellungen, Kirche und Ökumene
Klasse 9: Hinduismus, Buddhismus – Verantwortung der Religionen für die Welt, Sehnsucht nach Gerechtigkeit, Zwischen Glauben und Zweifel
Klasse 10: Jesu Tod und Auferstehung; Sinnsuche und Erlösung, Kirche in Staat und Gesellschaft

Das Oberstufencurriculum wird zurzeit aufgrund des Wechsels zum Abitur nach 13 Jahren grundlegend überarbeitet. 

Lehrwerke
Mittelstufe: „Mittendrin“  aus dem Kösel-Verlag, 
Oberstufe: „Vernünftig glauben“ aus dem Schöningh-Verlag. 
Bibel (Einheitsübersetzung) 

Ergänzende Veranstaltungen
u.a. Orientierungstag der 10. Klassen, 
Aktionen zu Help-Age, 
Exkursionen, 
Vorträge von Referenten, 
Begleitung der Schulpartnerschaft mit unserer indischen Partnerschule Prakash Vidhyalaya Higher Secondary School in Bhopal 
Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden. 

Lehrkräfte
Frau Cremering (zweites Fach Deutsch), Frau Fischer (zweites Fach Deutsch), Frau Spahn-Mayer (Fachobfrau; zweites Fach Latein) und Frau Werdermann (zweites Fach Englisch).