Angekommen

Buongiorno! Nachdem die Gresilianer am Mittwochnachmittag pünktlich zu ihrer Jubiläumsfahrt in Richtung Toskana gestartet sind, sind sie mit ausreichend Pausen ebenso pünktlich wie geplant am Ziel angekommen. Die BN-Mitarbeiterin Yvonne Sommer ist dabei.  

An den angesteuerten Rastplätzen blickten einige doch ziemlich müde. Rund 20 Stunden Busfahrt können mitunter auch anstrengend sein.
Gegen vier Uhr morgens wurde der Fahrerwechsel in Österreich problemlos vollzogen. Am Morgen wurden die Schülerinnen und Schüler wieder munter. In den letzten Stunden bis zum Ziel fieberten sie ihrer Ankunft entgege
Kaum auf dem Platz im sonnigen Italien, genauer, Figline Incisa Valdarno, angekommen, wurde nur noch schnell das Gepäck in die zugeteilten Bungalows gebracht.
Dann wurden hastig die Badesachen aus den Koffern gezogen und es ging zur Poolanlage oder auf einen Rundgang über das riesige Gelände des Domizils.  
Nach dem lang herbeigesehnten Abendessen, Nudeln wahlweise mit Gulasch oder Tomatensauce und einem leckeren Salat, gab es Infos für den nächsten Tag und ab 20 Uhr eine kleine Willkommensparty.  
Um 21 Uhr freuten sich alle über das Nachtmahl: Es gab leckere Currywurst.  
Ab 23 Uhr galt Nachtruhe für alle auf dem Platz. Dass diese eingehalten wurde, war sicherlich auch noch der langen Reise geschuldet.  
Am nächsten Tag geht es nach dem reichhaltigen Frühstück nach Florenz. In der Toskanischen Hauptstadt können die Schülerinnen und Schüler die Stadt von der Piazzale de Michelangelo betrachten, shoppen oder einfach in der Sonne sitzen und ein italienisches Eis genießen.

(Yvonne Sommer)

 

Hier geht's zur gesamten Toskanafahrt: /schulfahrt-die-toskana

Galerie
Autor:
Greselius-Gymn…
Veröffentlicht: