Streicherklasse

Mitglieder der Streicherklasse beim Adventskonzert 2017

Was ist eine Streicherklasse?

Eine Streicherklasse ist ein pädagogisches Konzept, das seit mehreren Jahren sehr erfolgreich an verschiedenen deutschen Schulen praktiziert wird. In den Klassen 5 und 6 können die Schülerinnen und Schüler zwischen diesem Angebot und dem traditionellen Musikunterricht wählen. Im Laufe dieser zwei Jahre erlernen die Schüler die Grundlagen eines Streichinstrumentes ihrer Wahl und gewinnen somit einen unmittelbaren Zugang zur Musik. Dieses gemeinsame Lernen geschieht im Rahmen eines Streichorchesters. Die Schüler können ohne Vorkenntnisse und Instrument am Streicherklassenunterricht teilnehmen. Die Streicherklasse beginnt in der 5. Klasse und läuft über 2 Jahre (5.+6. Klasse). Der Unterricht erfolgt in den 5. Klassen innerhalb des regulären zweistündigen Musikunterrichts am Vormittag anstelle des traditionellen Musikunterrichts. Dafür werden die Schüler (wie bei der Fremdsprache) für den zweistündigen Streicherklassenunterricht aus dem regulären Klassenverband herausgenommen. Unterrichtet wird von zwei Lehrkräften gleichzeitig (Teamteaching): Frau Ursula Baumbusch (hohe Streicher) und Herr Steiner (tiefe Streicher). So ist sichergestellt, dass sowohl der einzelne Schüler angeleitet und gefördert wird, gleichzeitig die Gesamtleitung der Gruppe nicht außer Acht gelassen wird. Die Anforderungen des Lehrplans werden selbstverständlich berücksichtigt. Der theoretische Stoff (Grundlagen der Musiktheorie, Allgemeine Musiklehre) des Lehrplans wird also am Instrument und durch gemeinsames Musizieren erarbeitet. Genau wie im traditionellen Musikunterricht wird daher auch in der Streicherklasse pro Halbjahr eine Musikarbeit geschrieben.

Vorteile von Streicherklassenunterricht

Lebendige Praxis statt trockener Theorie Man kann es nicht oft genug wiederholen: "Musik" lässt sich nicht theoretisch, sondern nur praktisch erlernen." Was liegt also näher, als die zur Verfügung stehende Unterrichtszeit effektiv zu nutzen: In unserem Fall die zwei Musikstunden am Vormittag, in denen beständig im Rahmen eines Streichorchesters gemeinsam musiziert wird. "Gemeinsam sind wir stark" heißt es. In der Streicherklasse findet jeder einzelne Schüler Ansporn und Anerkennung gleichermaßen. Und es sind die Herausforderungen, an denen die Kinder wachsen. Eine gemeisterte Herausforderung ist ein unschätzbar wertvoller Vorteil und eine Erfahrung, die ihre positiven Auswirkungen auch im Schulalltag nicht verfehlen wird. Hinzu kommt in einer Streicherklasse die Hilfe der Gemeinschaft. Ausgehend von der Forderung "Unterrichte Musik durch Musizieren" spielen die Kinder von Anfang an kleine Stücke, die sie in einem ersten Konzert am Ende des ersten Halbjahres ihrer Gymnasialzeit auch präsentieren. Die Erfahrung, dass nur intensive Zusammenarbeit in der Klasse zu schönen Konzerten führt, fördert das Gemeinschaftsgefühl und prägt das positive Umgehen miteinander.

Hier finden Sie genauere Informationen zur Anmeldung in der Streicherklasse.