Schule ohne Rassismus

Die Mitglieder der AG "Schule ohne Rassismus!" besuchen den Bundestag in Berlin

In der AG „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ beschäftigen wir uns mit vielen verschiedenen Themen rund um Rassismus, ob mit der Flüchtlingsproblematik, alltäglichem Rassismus oder welche Kekse es nächste Woche geben soll.

Wir haben immer sehr viel Spaß und sind meist sehr produktiv, wir haben schon ein Video gedreht, eine Lesung auf die Beine gestellt und diverse Ausstellungen mit Stellwänden in der Aula vorbereitet. Im Herbst sind wir auf Einladung von Bundestagsmitglied Rainer Spiering, neuerdings auch unser „Schule ohne Rassismus-Pate“, gemeinsam nach Berlin gefahren und haben einige schöne Tage erlebt (siehe Foto). Wenn dir unser Motto: „Don't be racist. Be a panda. He's black. He's white. He's Asian.“ gefällt, dann schau doch mal bei uns in der AG vorbei. Sieh doch einfach mal auf dem AG-Plan nach, an welchem Wochentag wir uns in diesem Schuljahr treffen oder wende dich an Frau Solbrig! Zuletzt haben wir uns mit dem Thema LGBTIQ* (Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual, Intersexual, Queer) auseinandergesetzt, also wie anders fühlenden Menschen z.B. mit Homophobie begegnet wird. In dem Zusammenhang haben wir auch den Fotowettbewerb gestartet, bei dem wir euch dazu aufgefordert hatten, die Regenbogenflagge darzustellen. Dabei haben wir tolle Einsendungen erhalten und es ist uns nicht leicht gefallen, den Sieger zu küren. Das Deckblatt deines Planers schmückt nun das Bild von Manja Birkeneder, Juliane Meyran, Dzenet Trtovac, Elisabeth Beadle, Maja Wellinghof, Merle Hegenscheidt und Marje Hafner. Wir fanden es besonders ausdrucksstark und schön, weswegen die sieben auch den ersten Platz unseres Wettbewerbs belegen konnten. Ein großes Dankeschön noch mal allen Teilnehmern!