Europaschule

Mit Beginn des Schuljahres 2009/10 wurde dem Greselius-Gymnasium auf Antrag der Ge­samtkonferenz von der obersten Schulbehörde gestattet, die Zusatzbezeichnung „Europaschule“ zu verwenden.

Seit dem Schuljahr 2014/15 lautet die Bezeichnung "Europaschule in Niedersachsen. Als Europaschule fühlt sich das Greselius-Gymnasium dem Gedanken der europäischen Integration in besonderer Weise verpflichtet. Unser Gymnasium macht es sich zur Aufgabe, Kenntnisse über Europa und die europäische Institutionen am Greselius-Gymnasium besonders zu fördern, die Mehr­spra­chigkeit zu stärken und die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen. Ein Schulprogramm, das an diesem Europaprofil ausgerichtet ist, und entsprechende unterrichtsergänzende Aktivitä­ten sind fester Bestandteil des schulischen Lebens.

Ein Beispiel für die aktive Unterstützung des europäischen Gedankens an unserer Schule ist die Durchführung eines Erasmus+ Projektes gemeinsam mit der Zespol Szkol in unserer Partnerstadt Biskupiec.